Wir erzielen Gewinne aus Affiliate-Provisionen, wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen.

Was genau sind Kapern?

Was genau sind Kapern?

Kapern sind die Blütenknospen diverser Kaperngewächse. Sie werden in Essig, Öl oder Salzlake eingelegt und zählen zu den Gewürzen, worauf der Begriff "Gewürzkapern" hindeutet. Im Mittelmeerraum gibt es etwa 10 Arten Kapernsträucher, die essbare Knospen liefern.

Wie ist der Geschmack von Kapern?

Frische Kapern schmecken zunächst bitter. Daher werden sie über Nacht im sogenannten Welkvorgang angetrocknet und anschließend in Essig, Öl oder Salz eingelegt. Durch die Konservierung entwickeln Kapern Caprinsäure und Senfölglycosid, die ihnen den typischen säuerlich-scharfen Geschmack verleihen.

Warum Kapern gesund?

Kapern bestehen zu etwas mehr als 80 % aus Wasser. Dennoch enthalten sie wichtige B-Vitamine für den Stoffwechsel (B1), den Energiehaushalt (B2) und gegen psychische Störungen. Zudem sind Kapern reich an Calcium und Kalium. In etwas geringerer Menge sind Natrium, Magnesium und Eisen enthalten.17.06.2019

Kann man Kapern auch roh essen?

Kapern sind roh nicht genießbar. Sie werden nach dem Pflücken erst zum Welken gebracht und dann eingelegt. Dazu dienen oft Laken aus Essig oder Salz. Bei trocken in Meersalz eingelegten Kapern bleibt der Eigengeschmack besonders stark erhalten.29.03.2016

Warum sind Kapern teuer?

Nach vollzogener Fermentation werden die Kapern gespült und nach Größe sortiert. Denn hier gilt: je kleiner, desto besser und desto teurer. Beim Abpacken in Haushaltsportionen wird die Ware eine Viertelstunde auf 80 Grad erhitzt, um die Haltbarkeit zu erhöhen.09.03.2008

Sind Kapern gut für die Verdauung?

Die Volksmedizin setzte Kapern vor allem wegen ihrer verdauungsfördernden Wirkung ein. Von der Antike bis in die frühe Neuzeit nutzten die Menschen Bestandteile des Strauchs in Arzneimitteln zum Abführen „wässrig-schleimiger“ Körpersäfte.29.01.2022